10 Follower
42 Ich folge
papiertaenzerin

Papiertaenzerin

Lesen und Tanzen ist Träumen

in anderen Welten!

Authentisch und berührend

Das Lächeln der Leere - Anna S.Höpfner

Mit eigenen Worten:

In "Das Lächeln der Leere" wird die Geschichte eines Mädchens erzählt, das zu schnell und dabei schmerzhaft erwachsen wird.
In einer Klinik soll sie nun den Kampf gegen die Magersucht führen. Doch wie soll das gehen, wenn die Essstörung, das ganze Leben ein nimmt? Wie soll sie die Leere füllen?

Meine Meinung:

Anna S. Höpfner beschreibt ihre Erfahrungen und den Umgang mit der Magersucht sehr gefühlvoll und ehrlich. Doch dabei verliert das Buch nie an Spannung, man möchte immer wissen, wie es weiter geht mit ihr.

Sie beschreibt den Klinikaufenthalt sehr real, sodass man als Leser förmlich bei der Therapie dabei ist. Ihr anschaulicher Schreibstil lässt den Leser mit den Patienten mit fühlen und versteht somit, wie schwer es, für diese ist, das Essen wieder als Normalität anzusehen.

Fazit:

Ein toller autobiografischer Roman, mit einem schwierigem Thema. Dieses Buch ist nicht nur etwas für junge Leser, sondern für Leute jeder Altersgruppe.
Es ist eine authentische und berührende Geschichte, über die Widerkehr in das Leben.