10 Follower
42 Ich folge
papiertaenzerin

Papiertaenzerin

Lesen und Tanzen ist Träumen

in anderen Welten!

Spannung

Todesschwestern: Thriller - Arwyn Yale

Klappentext:

Die Presse nannte sie »Die Todesschwestern«. Noelle und Joss waren sechszehn und siebzehn, als sie beschlossen sich gemeinsam das Leben zu nehmen. Eine von ihnen überlebte. Ein Jahr später ist diese verschwunden. Privatdetektiv Nathan O’ Brian soll die labile Joss finden. Zunächst scheint es sich um die gewöhnliche Suche nach einem fortgelaufenen Teenager zu handeln. Doch schon bald wird klar, dass nichts an dem Auftrag gewöhnlich ist, denn Joss verfolgt ein mörderisches Ziel.

Meine Meinung:

Mir hat der Schreibstil von Anfang an gefallen. Durch den Prolog bekommt man einen super Einstieg in das Buch, mir persönlich lief es eiskalt den Rücken runter und man muss einfach sofort wissen, was es damit auf sich hat.
Danach lernt man Joss kennen, sie war an dem Selbstmord ihrer Schwester beteiligt und hat sich seit diesem ein paar mal selbst versucht, das Leben zu nehmen.
Nathan ist ein ehemaliger Polizist und ist nun Privatdektiv. Er wird damit beauftragt Joss zu finden und dabei wird sein letzter Fall als Polizist neu aufgerollt. Die Suche nach Joss erweist sich schwerer als gedacht, zumal dies nicht sein einzigstes Problem ist. - ich habe Nathan von Anfang an gleich ins Herz geschlossen, er ist sehr sympathisch.

Die Beschreibung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen, alle werden im einzelnen beschrieben und alle haben eine besondere Vorgeschichte, die man im Laufe des Buches immer näher erfährt.

Während der Story wird man immer wieder auf falsche Wege geleitet, was mir sehr gut gefallen hat. Das Buch war einfach nicht durchschaubar und für mich persönlich, gab es ein sehr überraschendes Ende.

Fazit:

In diesem Buch gefallen mir besonders die Charaktere, weil sie einfach so wirklich rüberkommen und alle haben ihre kleinen Problemchen.
"Todesschwestern" ist ein schöner Thriller, mit vielen falschen Fährten und einem überraschendem Ende und außerdem noch einen sehr netten Ermittler. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen.

Ich würde mich freuen mehr über Nathan O'Brian zu lesen. :)