10 Follower
42 Ich folge
papiertaenzerin

Papiertaenzerin

Lesen und Tanzen ist Träumen

in anderen Welten!

Zeit zum Träumen. - überzeugendes Buch von Kerstin Gier

Silber: Das erste Buch der Träume - Kerstin Gier

Inhalt:

 

„Zögernd sah ich mich um. Ich war in einem Korridor gelandet, einen schier unendlich langen, mit zahllosen Türen rechts und links. Die Tür, durch die ich gekommen war, hatte einen Anstrich in sattem Grün, dunkle, altmodische Metallbeschläge, einen Briefschlitz aus dem gleichen Material und einen hübschen Messing- Türknauf in Form einer gekrümmten Eidechse.

 

Plötzlich war mir sonnenklar: Wenn ich wissen wollte, was es mit diesen rätselhaften Träumen auf sich hatte, dann musste ich sie öffnen. Und hindurchgehen. - Wenn ich den Mut dazu hatte.“

 

Meine Meinung:

 

Ich habe dieses Buch nur so verschlungen. Ich liebe Kerstin Gier's Schreibstiel. Liv (Silber) war mir von Anfang an sehr sympathisch, sie ist tollpatschig und hat mich etwas an mich selbst erinnert.

 

Liv war es schon gewohnt umzuziehen. Allerdings war diesmal der Umzug nach London mit Kindermädchen Lottie und ihrer kleinen Schwester Mia, in das Haus des neuen Freundes ihrer Mutter. Liv und Mia dürfen sich jetzt mit der verwöhnten Florence und dem attraktiven Grayson das Bad teilen, was an ihrer neuen Schule schnell die Runde macht, denn Grayson und seine drei besten Freunde waren wohl die Beliebtesten überhaupt (besonders Henry hat es Liv angetan). Als sie nun den 4 Jungs im Traum auf einem Friedhof, mit Dämonbeschwörungen auf Latein, wieder trifft, forscht sie erst einmal nach ...

 

Man merkt, dass Kerstin Gier sehr viel recherchiert hat, denn sie entführt den Leser auf atemberaubende Schauplätze. Alles ist super erklärt, aber nicht so, dass man sich langweilt.

Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, man merkt das die Autorin sich nicht davor gescheut, alle einzeln zu beschreiben.

Ich habe immer lachen können oder habe voller Spannung mitgefiebert. Auch der Umschlag des Buches ist wunderbar passend, man erkennt im Laufe der Geschichte die Verbindung zum Buch.

 

Fazit:

 

Ein wunderbar geschriebenes Buch - ich bin auf "Silber- Das zweite Buch der Träume" gespannt und freue mich auf die Traumabenteuer von Liv. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der Jugendbücher liebt. Es ist spannend, fantasiereich und auch eine Liebesgeschichte wird, ohne viel Kitsch, erzählt.